Renten News | Swiss Life bringt BU für junge Leute

Renten News | Swiss Life bringt BU für junge Leute

Swiss Life hat ein neue Berufsunfähigkeitsabsicherung auf den Markt gebracht, die spezielle Angebote für Frauen und junge Leute integriert. Außerdem wurde der Schutz auf sechs Berufsgruppen ausgeweitet.

Renten News | Swiss Life mit neuer BU Rente ( Berufsunfähigleitsversicherung für junge Leute 

Swiss Life hat ein neue Berufsunfähigkeitsabsicherung auf den Markt gebracht, die spezielle Angebote für Frauen und junge Leute integriert. Außerdem wurde der Schutz auf sechs Berufsgruppen ausgeweitet.

Swiss Life reagiert dabei nach eigenen Angaben auf die Entwicklungen am Arbeitsmarkt: „Die Ursachen für eine Berufsunfähigkeit (BU) innerhalb der Berufsgruppen haben sich verschoben“, erklärt Dr. Wilhelm Schneemeier, Chief Risk Officer bei Swiss Life. „Kaufmännische Angestellte erkranken heute deutlich öfter wegen Bandscheibenschäden oder psychischen Problemen. Dagegen sind die BU-Fälle bei manchen handwerklichen Berufen zurückgegangen, weil viele Arbeitsabläufe durch mehr Technik unterstützt werden und das die Arbeitssicherheit erhöht.“ Bei Ärzten hat sich das Berufsunfähigkeitsrisiko erhöht, was u. a. auf die gestiegene Arbeitsbelastung und Schichtarbeit im Krankenhaus zurückzuführen ist.

Günstiger wird die Berufsunfähigkeitsabsicherung zum Beispiel für Buchhalter, Laboranten, Techniker, Erzieher, Pfleger, Monteure, Unternehmer, Haus- und Grundstücksverwalter, Schleifer und Lackierer. Vor allem Frauen können sich in den meisten Berufen preiswerter absichern.

Angebote für junge Leute

Für junge Leute hat Swiss Life spezielle BU-Konzepte entwickelt. Swiss Life SBU Ausbildungsstart schützt speziell Auszubildende mit bis zu 1.000 Euro monatlicher BU-Rente, unabhängig von der tatsächlichen Höhe des monatlichen Nettoeinkommens. Die Nachversicherungsgarantie ist obligatorisch, der Einschluss einer Dynamik ist ebenfalls möglich.

Bei diesen Produkten zahlt man in den ersten drei bis höchsten fünf Versicherungsjahren einen rund um ein Drittel geringeren Beitrag bei vollem Versicherungsschutz. Bei weiteren finanziellen Engpässen lässt sich diese Startphase um bis zu ein Jahr verlängern.

Die beiden Vorsorgekonzepte macht Swiss Life jetzt auch den knapp vier Millionen Beschäftigten in der Metall- und Elektroindustrie sowie allen Selbstständigen in dieser Branche zugänglich.

Eine Einstufung in günstigere Berufsgruppen wurde ebenfalls ermöglicht: Aufgrund der Mitarbeiterzahl, des Anteils der Bürotätigkeit und des Bildungsgrads können zum Beispiel Unternehmer und Geschäftsführer, oder auch durch körperliche Tätigkeit geprägte Berufsbilder, beispielsweise Meister, in günstigere Berufsgruppen „wandern“. Optional können Kunden bei allen Tarifen eine garantierte jährliche BU-Rentensteigerung wählen

Quelle AssCompact

Informationen zur Berufsunfähigleitsrente ( BU Rente )


Das könnte Sie auch interessieren

Sofortrente news | PflegeKonto für Ältere mit Kaufkraft

BU-Rente – Bestnote „FFF“ für Berufsunfähigkeitsabsicherung von Swiss Life

Sofortrente news | Studie: Allianz mit höchster Kundenzufriedenheit

Swiss Life bestätigt A im Assekurata-Rating

 

Share this post

Comment (1)

Schreibe einen Kommentar


Privacy Settings saved!
Datenschutz-Einstellungen

Wenn Sie eine Website besuchen, speichert oder ruft sie möglicherweise Informationen in Ihrem Browser ab, meistens in Form von Cookies. Kontrollieren Sie Ihre persönlichen Cookie-Dienste hier.

Diese Cookies sind für das Funktionieren der Website erforderlich und können in unseren Systemen nicht ausgeschaltet werden.

In order to use this website we use the following technically required cookies
  • wordpress_test_cookie
  • wordpress_logged_in_
  • wordpress_sec

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies akzeptieren