Volkswohl Bund bietet BU mit niedrigen Startbeiträgen

News-Versicherungen

Volkswohl Bund bietet BU mit niedrigen Startbeiträgen

Die VOLKSWOHL BUND Lebensversicherung a.G. bietet einen neuen Berufsunfähigkeitsschutz für junge Leute. „Vorsorge Start“ ist ein Schutzpaket für Auszubildende, Studenten und junge Berufseinsteiger. In der Startphase sind niedrige Beiträge möglich.

In den ersten Jahren zahlt der Kunde nur einen verminderten Beitrag, mindestens 30%, höchstens 80% der regulären Prämie. Wie viel genau, bestimmt er selbst. Erst nach einer Frist, die er selbst festlegt und die maximal fünf Jahre beträgt, stellen sich die Zahlungen auf das „Normalmaß“ ein. Trotzdem ist der Kunde von Anfang an mit der kompletten BU-Leistung und der vollen Altersrente abgesichert.

Studenten sind bei der „Vorsorge Start“ ab dem Tag ihrer Immatrikulation in ihrem angestrebten Beruf gegen Berufsunfähigkeit versichert. Auszubildende können ohne Einkommensangaben sofort eine BU-Rente von 1000 Euro beantragen. Außerdem kann der Kunde in den ersten fünf Jahren seinen BU-Schutz jederzeit erhöhen.

Zweiter Baustein für höhere Altersrente

Beim zweiten „Vorsorge Start“-Baustein, der Rentenversicherung, hat sich der VOLKSWOHL BUND für den Top-Tarif „Privat-Rente PLUS“ entschieden. Sie ist klassisch oder in der Fondsvariante wählbar und leistet eine höhere Altersrente, sollte der Versicherte bei Rentenbeginn oder während der Rentenphase zum Pflegefall werden. Bei Berufsunfähigkeit übernimmt der VOLKSWOHL BUND die Rentenbeiträge und baut die Altersvorsorge weiter für ihn auf.

Share this post

Comments (2)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.