HDI und HDI-Gerling starten modulares System bei Kfz-Versicherungen

HDI und HDI-Gerling starten modulares System bei Kfz-Versicherungen

Ab dem 01.10.2011 haben Autofahrer mit der neuen Kfz-Versicherung Motor-Plus von HDI Direkt und HDI-Gerling jetzt die Möglichkeit, Firmen- und Privatfahrzeuge individuell zu versichern. Sie können dabei einzelne Leistungen auszuwählen. Für ihn überzählige Inhalte werden ausgeschlossen. Der Versicherungsschutz beinhaltet die Deckungssumme von 15 Mio. Euro bei Personenschäden je geschädigter Person, Zusammenstoß mit Tieren, Tierbissschäden sowie den Verzicht auf Einwand der groben Fahrlässigkeit. Zu den optionalen Leistungsbausteinen gehören beispielsweise der Fahrer-Schutz, der den Kunden auch bei einem selbst verursachten Unfall als Fahrer absichert, und der Rabatt-Schutz, der dem Versicherungsnehmer nach einem Unfall den günstigen Schadenfreiheitsrabatt (SFR) sichert und damit die Rückstufung in einer höhere SF-Klasse verhindert. Weitere Bausteine sind der Mobilitäts-Schutz mit umfassenden Hilfeleistungen für unterwegs, die Verkehrsrechtsschutzversicherung und der Kasko-Service mit einem bundesweiten Netzwerk zertifizierter Partnerwerkstätten.

Schutz für anspruchsvolle oder preisbewusste Kunden

Fahrer mit besonders hohen Ansprüchen können den Leistungsbaustein Premium Schutz wählen. Darin enthalten sind die Neupreisentschädigung bis 24/12 Monate (Totalschaden/Diebstahl) bzw. die Kaufpreisentschädigung für gebrauchte PKW bis 12/6 Monate (Totalschaden/Diebstahl), der Ersatz von mitgeführten Sportgeräten bei Unfall und Naturgewalten sowie der Auslandschadenschutz. Im Ausland gewährt dieser die Regulierung eines Schadens nach deutschem Recht, wenn der ausländische Unfallgegner ganz oder teilweise haftet. Neben Motor-Plus bieten HDI Direkt und HDI-Gerling für besonders preisbewusste Kunden in ihrem neuen Kfz-Tarif auch die Absicherung nur der notwendigsten Risiken an.

Neue Schadenfreiheitsklasse  in KfZ Versicherung

Mit der neuen Produkt-Struktur führen HDI und HDI-Gerling auch neue Schadenfreiheitsklassen ein: Versicherte können künftig die Schadenfreiheitsklasse 35 mit einem Beitragssatz von 20% erreichen. Für langjährig unfallfreie Fahrer wird der Jahresbeitrag im Durchschnitt um 10% günstiger. Aber auch Fahranfängern bietet die neue Staffelung eindeutige Vorteile: So wird für sie der Jahresbeitrag im Durchschnitt um bis zu 200 Euro günstiger.

Quelle: asscompact


Das könnte Sie auch interessieren

Vergleich Rechtsschutzversicherung
Wohnung und Grundstück
Verkehrsrechtsschutzversicherung
Bei Kfz-Versicherung auf Nummer sicher gehen
Versicherungen | Vergleich Rechtsschutzversicherung
Überschussbeteiligung Sofortrente 2013 – ERGO Lebensversichehrung
Versicherungen | Vergleich Unfallversicherung
Wie sicher sind meine Sparguthaben bei einer Bank?

 

Share this post

Schreibe einen Kommentar

Datenschutz-Einstellungen

Wenn Sie eine Website besuchen, speichert oder ruft sie möglicherweise Informationen in Ihrem Browser ab, meistens in Form von Cookies. Kontrollieren Sie Ihre persönlichen Cookie-Dienste hier.

These cookies are necessary for the website to function and cannot be switched off in our systems.

In order to use this website we use the following technically required cookies
  • wordpress_test_cookie
  • wordpress_logged_in_
  • wordpress_sec

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies akzeptieren