Ratenkredit-Vergleich – Besser vergleichen mit fünf Tipps

Ratenkredit-Vergleich

Ratenkredit-Vergleich – Besser vergleichen mit fünf Tipps

Sie möchten ein neues Auto kaufen, eine neue Küche einbauen oder mal wieder ausgedehnt in den Urlaub fahren und etwas von der Welt sehen? Dann wird es sehr wahrscheinlich auf einen Ratenkredit hinauslaufen, mit dem Sie das alles finanzieren. Das Problem ist nur, dass es mittlerweile genauso viele Angebote wie Gründe gibt und die Auswahl somit schwerfällt. Diese fünf Tipps helfen dabei, den wirklich optimalen Kredit zu finden.

Es kommt auf mehr als nur die Zinsen an

Suchen Sie Kredite für Ihr nächstes Vorhaben, stoßen Sie sehr wahrscheinlich auch auf Kreditvergleiche. Hier geben Sie die Kreditsumme und die gewünschte Laufzeit an und erhalten diverse besonders günstige Angebote. Das Problem ist nur, dass diese Kreditvergleiche lediglich nach den Zinsen sortiert sind und andere wichtige Einflussfaktoren auslassen. Natürlich sind die Zinsen und somit die Nebenkosten der wichtigste Auswahlfaktor, aber es kommt einfach auf mehr an.

Beispielhafte Fragen: Was ist, wenn ich meinen Kredit vorzeitig zurückzahlen möchte? Was ist, wenn ich meine Raten gerade nicht zahlen kann? Was ist, wenn ich umschulden möchte? Was ist, wenn ich bestimmte Kreditarten suche?

1) Kostenlose Sondertilgung

Die kostenlose Sondertilgung sollte beim Kredit auf jeden Fall enthalten sein. Hier geht es darum, mit übrigem Geld weitere Zahlungen neben den normalen Monatsraten vorzunehmen und den Kredit somit schneller zu tilgen. Bei vielen Banken gehört die kostenlose Sondertilgung längst zum Kreditangebot dazu, aber es gibt auch noch welche, die das nicht zulassen oder Gebühren verlangen.

2) Komplettrückzahlung zwecks Umschuldung

Auch eine kostenlose Komplettrückzahlung des Kredits sollte in Ihrem Angebot enthalten sein, wobei es hier im Gegensatz zur kostenlosen Sondertilgung schon schwieriger wird. Hier geht es um die Option, den Kredit vorzeitig komplett zurückzuzahlen, wenn Sie beispielsweise an anderer Stelle ein günstigeres Angebot gefunden haben und umschulden möchten. Viele Banken erheben darauf Gebühren oder es ist bei ihnen gar nicht möglich, weil man nur einen bestimmten Prozentsatz der offenen Kreditsumme tilgen kann. Achten Sie darauf, um sich nicht wertvolle Chancen zu verspielen.

3) Ratenpause & Vertragsverlängerung

Im Leben kann viel passieren, was dafür sorgt, dass Sie Ihre Raten auf einmal nicht mehr bezahlen können. In diesem Fall werden Sie dankbar sein, wenn Ihre Bank eine Ratenpause ermöglicht oder in schwerwiegenderen Fällen sogar eine Vertragsverlängerung zulässt, sodass die Monatsrate generell sinkt. Das macht nicht jede Bank. Falls die Optionen nicht gegeben sind, können Sie alternativ auch gucken, ob die Bank eine günstigere Restschuldversicherung anbietet, die Sie für den Fall der Fälle absichert.

4) Erreichbarkeit der Bank

Sie haben jetzt sofort eine Frage zu Ihrem Kredit, doch es ist Samstagabend 20:30 Uhr? Wenn Ihnen eine Erreichbarkeit auch über die normalen Bürozeiten hinaus wichtig ist, sollten Sie darauf achten, dass Ihre Bank 24 Stunden oder mindestens auch am Samstag erreichbar ist. Das finden Sie meist auf der Webseite des Kreditanbieters schnell heraus.

5) Servicequalität

Nichts ist schlimmer, als wenn Sie Fragen haben und diese klären möchten, aber der Gesprächspartner am anderen Ende unfreundlich oder inkompetent ist. Durchforsten Sie neben dem Kreditvergleich also auch Testberichte und Meinungsportale im Internet, um sich ein Bild von der Servicequalität zu machen. Oder rufen Sie selbst einmal an und lassen Sie sich persönlich beraten.

Bild 1: ©istock.com/MartinPrescott
Bild 2: ©istock.com/Szepy

Share this post

Comment (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.